Archiv der Kategorie: ‘ Tipps & Anleitungen

WordPress: Unterschiedliche Titel auf Seite und Menü-Navigation

Seitentitel und Navigation in WordPress trennenIn WordPress entspricht der Titel einer Seite der Bezeichnung in der Menü-Navigation. Wird der Seitentitel geändert, ändert sich auch der Titel in der Navigation. Nun wird der Seitentitel in WordPress jedoch auch für die <h1>-Überschrift der jeweiligen Seite verwendet. H1-Überschriften sind jedoch ein wichtiges Element auf jeder Website, dessen Änderung unabhängig von der Bezeichnung im Menü möglich sein sollte. Möchte man diese Überschrift anders anzeigen als den Titel der Menü-Navigation, muß man zu einem Workaround greifen, der das ermöglicht. Bei meiner Recherche zu diesem Thema bin ich im Internet auf mehrere Lösungsansätze gestoßen, die jedoch durchaus Nachteile haben können. In diesem Beitrag stelle ich beide Möglichkeiten vor, um die Überschrift einer WordPress-Seite anders als den Titel der entsprechenden Menü-Navigation zu benennen.  Weiterlesen >>>

E-Mail-Versand schlägt fehl mit T-Online und Speedport W 724V

E-Mails mit Speedport W 724 V können nicht versendet werdenWas man nicht alles erlebt, wenn man mit Mac OS X 10.10 “Yosemite” in einem fremden WLAN einfach nur eine E-Mail versenden möchte! Zum Beispiel, daß es mit keinem einzigen eingerichteten SMTP-Server funktioniert, obwohl das Versenden von E-Mails im heimischen Netzwerk völlig problemlos vonstatten geht. Noch rätselhafter war, daß ein anderes MacBook Pro unter Mac OS X 10.8 “Mountain Lion” völlig problemlos E-Mails versenden konnte. Somit schied ein Problem der Firewall aus, und trotz nunmehr 25 Jahren IT-Erfahrung stand ich erstmal da wie ein Ochs vorm Berg. Als die Antwort auf meine Frage, welcher DSL-Anbieter eingesetzt wird, Telekom lautete, dämmerte mir, daß das Problem dann mit hoher Wahrscheinlichkeit hier zu suchen sein würde, denn bei T-Online war ja schon immer alles ein bißchen anders… Weiterlesen >>>

EWE Sparpaket Heizung im Test: Am Ende wird alles gut.

Nachdem sich in meiner Wohnung, Baujahr 1971, vor einiger Zeit einige der manuellen Heizungsregler nicht mehr bedienen ließen, entschloß ich mich zur Anschaffung moderner digitaler Heizungsregler, die die Raumtemperatur automatisch regeln und sich programmieren lassen. Meine ersten Erfahrungen sammelte ich mit einem Set aus dem damals noch existenten Max Bahr Baumarkt. Diese Erfahrungen waren als durchweg negativ zu bezeichnen, was schon in der Montage seinen Ursprung fand. So gab es zwei Typen von Heizkörperanschlüssen (die fünf Heizungen in meiner Wohnung besitzen drei unterschiedliche Anschlußtypen),  bei denen der Heizungsregler reproduzierbar bei der Einrichtung von der Heizung abfiel:

Weiterlesen >>>

PDF-Dateien mit gFM-Business free und Light erstellen.

PDF-Dateien mit gFM-Business free und Light erstellen.Die kostenlose Warenwirtschaft gFM-Business free sowie das CRM- und Warenwirtschaftssystem gFM-Business Light verfügen in der aktuellen Version über ein optimiertes Drucksystem, bei dem der originale FileMaker-Druckdialog entfällt. Über die integrierte Druckerverwaltung, mit der innerhalb von gFM-Business beliebig viele Drucker verwaltet werden können, kann bereits im Druck-Popover der gewünschte Drucker ausgewählt werden. Auf diese Weise wird der Druckvorgang für den Benutzer zwar erleichtert, allerdings lassen sich nun aufgrund des weggefallenen FileMaker-Druckdialogs keine PDF-Dateien mehr auf manuellem Weg erstellen. Aus diesem Grund zeige ich in einem Artikel auf dem FileMaker-Fachportal goFileMaker, wie sich mit gFM-Business free und gFM-Business Light weiterhin PDF-Dateien erzeugen lassen. Die generierten PDF-Dateien werden automatisch in einem vorgegebenen Verzeichnis gespeichert und können problemlos als E-Mail versendet werden. Diese Anleitung betrifft nicht gFM-Business Professional oder Individual, da hier alle Dokumente und Belege automatisch in konfigurierbaren Verzeichnissen als PDF-Datei archiviert werden.
Hier geht’s zum Artikel.

FileMaker Entwicklerkonferenz Pause[x]Berlin 2013 ein voller Erfolg.

Pause[x]Berlin 2013Die vom 6. bis 8. Juni erstmals in Berlin stattgefundene internationale FileMaker Entwicklerkonferenz Pause[x]Berlin 2013 war ein voller Erfolg. Auf der Konferenz, an der auch ich teilgenommen habe, trafen sich mehr als 50 FileMaker-Entwickler aus aller Welt, um über FileMaker-relevante Themen zu diskutieren oder Produkte, Tools und Kniffe zu FileMaker-Datenbanken vorzustellen. In drei Tagungsräumen des modern gestalteten nhow Hotels in Berlin wurden drei Tage lang parallele Sessions, Workshops und Vorträge durchgeführt, die den Teilnehmern die effektive Arbeit mit FileMaker Pro, FileMaker Go und FileMaker Server näher brachten. Als internationale Konferenz wurden alle Sessions und Vorträge weitgehend in englischer Sprache gehalten. Auf dem FileMaker-Fachportal goFileMaker habe ich einen Artikel zur Konferenz und allen vorgetragenen Sessions in deutscher Sprache verfaßt. Damit der Leser einen optischen Eindruck von der ersten Pause[x]Berlin 2013 bekommt, enthält der Artikel natürlich auch einige Fotos. Übrigens: Wer es in diesem Jahr nicht nach Berlin geschafft hat, darf sich im nächsten Jahr wieder auf eine Pause[x] Berlin Entwicklerkonferenz freuen :-) Weiterlesen >>>