Posts Tagged ‘ App Store

Die neue iPhone-App “Wohin?” zeigt, wo es lang geht.

iPhone-App "Wohin?" zeigt Locations aus der Umgebung an.Mit der iPhone-App “Wohin?” gibt es eine neue App, die Locations aller Art in der aktuellen Umgebung oder in der Umgebung von beliebigen anderen Orten anzeigen kann. Dabei liegt die Betonung bei “Wohin?” wirklich auf “aller Art” – denn die App kennt unglaublich viele Locations aus über 600 verschiedenen Kategorien. Ob ein Restaurant, eine Bank, Versicherung, Kinderspielplatz oder Ärzte und Krankenhäuser – “Wohin?” zeigt tatsächlich erstaunlich viele Locations in der Umgebung an. Dazu gesellt sich ein neuartiges und bereits vielfach preisgekröntes Bedienkonzept, das man bei anderen Apps dieser Art vergeblich sucht. Der Knüller der App zum Preis von 2,39 Euro ist jedoch “Wohin 3D”, das per In-App-Kauf zum Preis von 79 Cent nachgekauft werden kann. Dieses Modul macht es möglich, in Echtzeit Locations direkt in das Kamerabild des iPhone einzublenden. Auf diese Weise ist es fast unmöglich, eine gesuchte Location nicht zu finden. Einen vollständigen Testbericht dieser App inklusive anschaulichem Video habe ich auf dem Apple-Fachportal Mac@Biz verfaßt.

FileMaker Runtime im Apple Mac App Store veröffentlichen

Verkaufen einer FileMaker Runtime über den Mac App Store.FileMaker-Entwickler aufgepaßt: Ab sofort gibt es eine Möglichkeit, FileMaker-Runtimes aus FileMaker 11 Advanced im Mac App Store zu veröffentlichen und somit über diesen Kanal zu vertreiben. Da der Mac App Store in der nächsten Betriebssystemversion Mac OS X 10.7 „Lion“ serienmäßig zum Lieferumfang gehört, ist davon auszugehen, daß in diesem Vertriebsweg für FileMaker-Entwickler eine Menge Potential steckt. Von übertriebenem Aktionismus rate ich allerdings ab, da bei der Vertriebsform über den Mac App Store einige wichtige Dinge beachtet werden müssen. Da es sich bei einer Runtime-App um eine FileMaker-Datenbank handelt,  muß beispielsweise ein in der Software ein Konzept erarbeitet werden, was bei einem Update der Software passieren soll. Werden an dieser Stelle keine entsprechenden Vorkehrungen getroffen, wären die vormals gespeicherten Daten in der (beim Updatevorgang überschriebenen Runtime-Datei) nicht mehr vorhanden. Wie eine FileMaker-Runtime für die Veröffentlichung im Mac App Store vorbereitet werden kann, ist in diesem Artikel auf goFileMaker zu lesen.

Creditreform Risikomanagement und Auskünfte auf dem iPhone.

iCrefo - Creditreform auf iPhone und iPad nutzenCreditreform ist nach eigenen Angaben mit 130 Geschäftsstellen die größte Wirtschaftsauskunftei für deutsche Unternehmen und versendet täglich tausende von Auskünften an seine Mitglieder. Neben der traditionellen Auskunft per Telefon oder, Brief, Fax oder Onlineanbindung können Creditreform-Auskünfte nun auch direkt von einem iPhone oder iPad aus eingeholt werden. Die iPhone-App, die über den iTunes App Store auf dem mobilen Gerät installiert werden kann, stellt dem Creditreform-Mitglied Verflechtungsdaten (Beteiligte) über beliebige Unternehmen zur Verfügung. Als Mitglied lassen sich außerdem direkt am iPhone und iPad Wirtschaftsauskünfte und „Verflechtungsdaten Plus“ mit weiteren Informationen über deutsche Unternehmen abrufen. Einen kleinen Vorgeschmack auf die Creditreform-App und wie sie aussieht erfahren Sie in meinem Fachartikel auf Mac@Biz.