Posts Tagged ‘ FileMaker Go

FileMaker Entwicklerkonferenz Pause[x]Berlin 2013 ein voller Erfolg.

Pause[x]Berlin 2013Die vom 6. bis 8. Juni erstmals in Berlin stattgefundene internationale FileMaker Entwicklerkonferenz Pause[x]Berlin 2013 war ein voller Erfolg. Auf der Konferenz, an der auch ich teilgenommen habe, trafen sich mehr als 50 FileMaker-Entwickler aus aller Welt, um über FileMaker-relevante Themen zu diskutieren oder Produkte, Tools und Kniffe zu FileMaker-Datenbanken vorzustellen. In drei Tagungsräumen des modern gestalteten nhow Hotels in Berlin wurden drei Tage lang parallele Sessions, Workshops und Vorträge durchgeführt, die den Teilnehmern die effektive Arbeit mit FileMaker Pro, FileMaker Go und FileMaker Server näher brachten. Als internationale Konferenz wurden alle Sessions und Vorträge weitgehend in englischer Sprache gehalten. Auf dem FileMaker-Fachportal goFileMaker habe ich einen Artikel zur Konferenz und allen vorgetragenen Sessions in deutscher Sprache verfaßt. Damit der Leser einen optischen Eindruck von der ersten Pause[x]Berlin 2013 bekommt, enthält der Artikel natürlich auch einige Fotos. Übrigens: Wer es in diesem Jahr nicht nach Berlin geschafft hat, darf sich im nächsten Jahr wieder auf eine Pause[x] Berlin Entwicklerkonferenz freuen :-) Weiterlesen >>>

FileMaker Magazin: Popup-Menüs ohne Plugin realisieren.

FileMaker Magazin 201206: Popup-Menüs ohne PluginHeute ist die aktuelle Ausgabe 201206 des FileMaker-Magazins erschienen. Sie enthält ein Special zu Sicherheitsaspekten beim Einsatz von FileMaker Server, Doppelklick und Minikalender mit FileMaker, Positionen eines Ausschnitts manuell aufwärts und abwärts sortieren, Datensätze in Listenansichten automatisch graphisch hervorheben sowie viele weitere Tipps und Tricks rund um FileMaker-Datenbanken. In der aktuellen Ausgabe des FileMaker-Magazins habe ich einen Fachartikel verfaßt, der erläutert, wie sich Popup-Menüs in FileMaker auch ohne Zuhilfenahme eines Plugins realisieren lassen. Diese Funktionalität ist besonders nützlich für FileMaker Go, das auf iPad, iPhone und iPod touch nur über begrenzte Display-Dimensionen verfügt und keine externen Plugins unterstützt. Mit Popup-Menüs lassen sich nahezu beliebig viele Funktionen auf kleinstem Raum unterbringen. Ein Abonnement des FileMaker-Magazins kann zu Preisen ab 50 Euro pro Jahr direkt online bestellt werden.

Warenwirtschaft: Es geht voran!

FileMaker Warenwirtschaft auf dem iPad

Die iPad-Optimierung meines FileMaker Basissystems konnte ich optisch nun abschließen. Dank der äußerst hilfreichen Beiträge von Robert Kaiser im Forum des FileMaker-Magazins konnte ich nun auch flexible Popup-Menüs auf der Benutzeroberfläche für das iPad realisieren. Diese ermöglichen die Implementierung nahezu unbegrenzt vieler Funktionen in die FileMaker-Datenbank, ohne dabei unnötig viel Platz auf dem (begrenzten) iPad-Display zu verschwenden. Denn alle Funktionen befinden sich kontextorientiert in Popupmenüs, die durch Klick auf die entsprechende Schaltfläche geöffnet werden können. Somit können maximale Möglichkeiten auf kleinstem Raum untergebracht werden und die Übersichtlichkeit der Lösung auf mobilen Endgeräten gewinnt deutlich.

Im nächsten FileMaker-Magazin: So integrieren Sie Popup-Menüs ohne Plugin in Ihre FileMaker-Lösung.

Niggemann Food: FileMaker in Bild und Ton.

© FileMaker GmbH

FileMaker Datenbankentwicklung: Wie läuft so ein Projekt ab?

FileMaker-Entwicklung: Vom Konzept bis zur FileMaker-Lösung.FileMaker ist ein Datenbanksystem, das sich dank flexibler Schnittstellen äußerst gut an individuelle Anforderungen im Unternehmen anpassen läßt. Es lassen sich Datenbestände aus nahezu beliebigen anderen Datenbanken und aus Office-Anwendungen wie z.B. Microsoft Excel, Word oder auch Apple Numbers importieren. Dabei können FileMaker-Datenbanken auf Windows- oder Mac OS X Computern, dem iPad, iPhone und iPod touch ausgeführt werden und eignen sich damit auch hervorragend für die mobile Erfassung von Daten. Wie ein neues Projekt für die Entwicklung einer FileMaker-Datenbank abläuft, welche Voraussetzungen erfüllt sein sollten und was Sie selbst für die Vorbereitung eines Entwicklungsprojektes tun können, erläutert dieser Artikel. Continue reading “FileMaker Datenbankentwicklung: Wie läuft so ein Projekt ab?” »