Posts Tagged ‘ goFileMaker

Onlineshop für gFM-Business CRM und Warenwirtschaft eröffnet.

goFileMaker.de OnlineshopIn dieser Woche habe ich auf dem FileMaker-Fachportal goFileMaker.de einen Onlineshop eröffnet, in dem sich das gFM-Business CRM- und Warenwirtschaftssystem käuflich oder per Miete erwerben läßt. Die Software ist unter Mac OS X, Windows und auf dem Apple iPad lauffähig und bietet eine Kunden- und Adressverwaltung, Fakturierung zur Erstellung von Angeboten, Aufträgen, Lieferscheinen, Rechnungen, Gutschriften und Mahnungen, eine Korrespondenz- und Artikelverwaltung sowie umfangreiche unternehmens- und kundenbezogene Statistiken. In den nächsten Monaten werden weitere Features und Module erscheinen, z.B. die Anbindung von Onlineshops wie Gambio oder wpShopGermany, ein Archivierungssystem mit Scanner-Unterstützung und viele weitere Funktionen. Im neuen Onlineshop auf goFileMaker.de kann gFM-Business für verschiedene Anforderungen erworben werden, vom Kleinunternehmen und Freiberufler bis zum mittelständischen Unternehmen mit mehreren Filialen und Mitarbeitern. Die Freeware-Warenwirtschaft gFM-Business free für Mac OS X, Windows und das Apple iPad läßt sich ebenfalls kostenlos im Onlineshop auf goFileMaker.de beziehen. Weiterlesen >>>

FileMaker (Go) mit datenbankgesteuerter Navigation.

FileMaker-Datenbank mit konfigurierbarer BenutzeroberflächeWer sich mit der Entwicklung von FileMaker-Datenbanken beschäftigt, wird früher oder später feststellen, daß die Entwicklung einer jeweils neuen Benutzeroberfläche (GUI) für jede neue FileMaker-Lösung nicht besonders sinnvoll erscheint. Dies gilt heute umso mehr, da mit iPhone, iPad und Co. immer mehr Geräte mit unterschiedlichen Auflösungen auf den Markt kommen, so daß bei einer solchen Praxis bei jeder Veränderung oder Erweiterung der Datenbank immer mehr Layouts angepaßt werden müssen. Die bessere Lösung besteht darin, eine Standard-Plattform zu entwickeln, die über eine einheitliche und konfigurierbare Benutzeroberfläche bzw. Navigation verfügt. So müssen nach dem Einfügen eines neuen Layouts in der FileMaker-Datenbank keine weiteren Layouts angepaßt werden. Auf dem FileMaker-Portal goFileMaker.de habe ich einen Fachartikel über die datenbankgesteuerte Navigation in einer FileMaker-Datenbank verfaßt und stelle dort eine entsprechende FileMaker-Lösung kostenlos zum Download zur Verfügung. Wer sich näher für dieses Thema interessiert, darf mich gerne im Oktober 2012 auf der FileMaker-Konferenz in Salzburg besuchen, auf der ich u.a. einen Vortrag über Benutzeroberflächen in FileMaker-Datenbanken halte.

Wünsch Dir was: Welche Funktionen vermissen FileMaker-Entwickler?

goFileMaker ruft Entwickler auf, Wünsche zu FileMaker zu äußern.Auch wenn FileMaker heute bereits in Version 11 vorliegt und über einen sehr großen Funktionsumfang verfügt, ist das Datenbanksystem für Mac OS X, iOS und Windows dennoch keineswegs perfekt. Immer wieder ist seitens FileMaker-Entwicklern zu hören, daß die eine oder andere Funktion vermißt wird oder der Wunsch besteht, daß manche Funktionen anders oder übersichtlicher implementiert werden. Auch ich vermisse einige Funktionen in FileMaker, die zwar in den meisten Fällen mit Hilfe von Plugins „nachgerüstet“ werden können, dennoch wäre es schöner, wenn bestimmte Fähigkeiten direkt mit FileMaker-Bordmitteln zur Verfügung stünden. Auf dem FileMaker-Portal goFileMaker habe ich deshalb einen entsprechenden Artikel verfaßt und die FileMaker-Gemeinde dazu aufgerufen, ihre Wünsche an FileMaker in Form von Artikelkommentaren zu äußern. So steht uns demnächst eine hoffentlich umfangreiche Aufstellung zur Verfügung, welche Funktionen aus Sicht von FileMaker-Entwicklern fehlen oder Optimierungspotenzial besitzen. Deshalb an dieser Stelle nochmals mein Aufruf an alle FileMaker-Entwickler, entsprechende Wünsche an FileMaker auf goFileMaker als Kommentar zu veröffentlichen.

FMM-Award auf der FileMaker-Konferenz 2011: DANKE!

FMM-Award 2011: Beste Aktion, die Bekanntheit von FileMaker zu erhöhen.Ende 2010 hatte ich die Idee, ein Infoportal zu FileMaker aufzubauen, denn so richtig vielfältig war die Auswahl in diesem Bereich noch nicht. Schnell war klar, daß das Portal goFileMaker heißen sollte – ein Name, der eine freundliche und direkte Aufforderung impliziert, sich das umfangreiche aber einfach zu bedienende Datenbanksystem doch einmal anzuschauen. Gesagt, getan – nachdem ich einige Abende und Wochenenden „geopfert“ habe, um das Portal aufzubauen und Artikel zu schreiben, erblickte goFileMaker im November 2010 das künstliche Licht der Welt. Was ich nicht wußte, ist, daß goFileMaker nur ein gutes halbes Jahr später mit dem FMM-Award 2011 des FileMaker-Magazins ausgezeichnet würde. Doch genau das ist gerade passiert: Auf der FileMaker-Konferenz in Hamburg wurde goFileMaker mit dem FMM-Award 2011 ausgezeichnet für die beste Aktion, die Bekanntheit von FileMaker zu erhöhen. Es ist mir eine große Ehre, diesen Preis vom renommierten FileMaker-Magazin aus Hamburg entgegennehmen zu dürfen, füllen sich doch auch bei mir einige Aktenordner mit den Magazinen aus den letzten Jahren (ja, die haben alle Umzüge schadlos überstanden!).

Ich freue mich, meinen Lesern auch in Zukunft interessante Themen rund um FileMaker bieten zu können. Auf goFileMaker dürfen übrigens auch andere FileMaker-Profis gerne Artikel über ihre Produkte, Leistungen oder Tipps und Tricks veröffentlichen – selbstverständlich kostenlos und ohne Weitergabe der persönlichen Daten an die GEZ… :-)

SEO-Optimierung von xt:Commerce mit FileMaker und MySQL.

SEO/Suchmaschinenoptimierung mit FileMaker Pro und MySQLDa ich mich schon seit längerer Zeit sowohl mit dem Datenbanksystem FileMaker Pro als auch mit der Optimierung von Websites für Suchmaschinen beschäftige, kam mir irgendwann der Gedanke, FileMaker für SEO-Zwecke zu nutzen. Der Grund ist einfach: Fast alle Web-Oberflächen bieten immer nur die Möglichkeit, entsprechende SEO-Daten ausschließlich in einem einzelnen Artikel einzutragen. Wenn es aber darum geht, einen Onlineshop mit über 1.000 Artikeln für Suchmaschinen zu optimieren, wäre diese Vorgehensweise extrem zeitaufwendig. Mit FileMaker wäre es möglich, Angaben in mehreren Artikeln gleichzeitig zu einzutragen oder sogar nach bestimmten Kriterien zu berechnen. Da FileMaker über die ODBC-Schnittstelle an jeden beliebigen MySQL Datenbankserver angebunden werden kann, stellt dies also prinzipiell kein Problem dar. In meinem Fachartikel auf goFileMaker beschreibe ich, wie Artikeldaten aus einem xt:Commerce-Onlineshop in FileMaker importiert, bearbeitet und wieder zurück in das Shopsystem exportiert werden können.