Posts Tagged ‘ MacBook Pro

Apple WWDC 2012: Alle Infos und Themen zur Entwicklerkonferenz

apple_wwdc_2012_themen_sessionsNicht nur die stetig steigenden Verkaufszahlen der Hardware spiegeln Apples Erfolg wider – auch die Verkaufszahlen von Apps im App Store für (Mac) OS X und iOS entwickeln sich auf beeindruckende Weise. Apple ist deshalb in den letzten Jahren immer wichtiger für Entwickler von Anwendungen, Spielen und mobiler Apps geworden; Entwickler von Cocoa-Apps für OS X und iOS werden deutschlandweit gesucht. Auf dem Apple-Business-Portal Mac@Biz habe ich einen kurzen Artikel über alle Themen auf der diesjährigen WWDC 2012 in San Francisco verfaßt. Interessierte Softwareentwickler und Programmierer erhalten hier einen Überblick über alle Themengebiete und Seminare, die Apple für die Konferenz vorgesehen hat. Und wer weiß – vielleicht bestätigen sich die laufenden Gerüchte, und Apple stellt auf der WWDC 2012 eine neue MacBook Pro-Reihe vor… :-)

Apple-Offensive 2012: Wo steuert Apple hin?

Mac OS X 10.8 Mountain Lion, iTV, flache MacBooks - Apple im Jahr 2012Nachdem Apple im vergangenen Jahr mal wieder einen Rekord nach dem anderen gebrochen hat, stellt sich die interessante Frage, wo der iPhone-, iPad- und Mac-Hersteller im neuen Jahr 2012 wohl landen wird. Bereits seit Monaten halten sich Gerüchte, nach denen Apple in diesem Jahr einen Fernseher (iTV?) der Öffentlichkeit vorstellen wird, den in Sachen Benutzerfreundlichkeit noch kein Mensch zuvor gesehen haben wird. Mitten in diesem Gerüchtestrudel hat Apple in dieser Woche überraschend angekündigt, bereits im Sommer dieses Jahres mit OS X 10.8 Mountain Lion eine neue Version des Mac-Betriebssystems mit mehr als 100 neuen Funktionen auf den Markt bringen zu wollen. Abschließend wird bereits seit letztem Jahr vermutet, daß Apple in diesem Jahr Notebooks in der Bauweise des MacBook Air mit 15″ und vielleicht sogar mit 17″-Display vorstellen wird. Welche Neuigkeiten insgesamt erwartet werden und wo Apple 2012 hinsteuern wird, habe ich in einem Artikel auf dem Apple-Fachportal Mac@Biz zusammengefaßt.

Das neue Apple MacBook Pro mit schnellen 6Gb/s SSD-Laufwerken.

Alternative SSD-Laufwerke im Apple MacBook ProNachdem abschließend geklärt wurde, daß das neue Apple MacBook Pro auch Festplatten und SSD-Laufwerke mit SATA III Schnittstelle unterstützt und Bare Feats heute einen ersten Vergleichstest veröffentlicht hat, habe ich auf Mac@Biz einen Artikel über den Einsatz der neuen superschnellen SSD-Laufwerke verfaßt. Dabei kommt heraus, daß die Performance eines MacBook Pro mit den neuen SSD-Laufwerken wirklich als phänomenal zu bezeichnen ist. Neben dem Systemstart, der in wenigen Sekunden abgeschlossen ist, wird durch den Einsatz eines Solid State Drives die gesamte Arbeit mit dem Apple-Notebook extrem beschleunigt. Programme und Dateien werden wesentlich schneller geladen, und auf den vom Betriebssystem auf das SSD-Laufwerk ausgelagerten Speicher kann deutlich schneller zugegriffen werden als bei einer herkömmlichen Festplatte. In meinem Artikel gehe ich aber auch auf die wenigen Nachteile ein, die der Einsatz eines Solid State Drives in der heutigen Zeit noch mit sich bringt und vergleiche Modelle von Intel, Crucial und Corsair. Insgesamt läßt sich jedoch sagen, daß, nicht zuletzt aufgrund gefallener Preise, die Vorteile beim Einsatz eines modernen SSD-Laufwerks im Vergleich zur Festplatte im Notebook überwiegen.

Ist ein Apple Mac der bessere FileMaker-PC?

Ist der Apple Mac der bessere PC für FileMaker-Entwickler?Nach jahrelanger Erfahrung zunächst als Administrator von Windows-Systemen und später bis heute als Nutzer von Apple-Computern kann ich bestätigen, daß sich ein Apple Mac für FileMaker prinzipiell besser eignet als ein Windows-PC. Der erste und letztlich simpelste Grund: Ein Mac ist schlichtweg kompatibler als ein Windows-PC, da auf dem Mac das Apple-Betriebssystem Mac OS X ausgeführt werden kann, und Windows selbstverständlich ebenso entweder parallel oder auf einer separaten Festplattenpartition. Aber auch sonst hat Apple in seiner heutigen Produktpalette einige weitere Vorteile zu bieten. Wer sagt, Apple böte doch nur gutes Design zum hohen Preis, der sollte einfach mal diesen Artikel auf goFileMaker lesen :-)