Posts Tagged ‘ Testbericht

Testbericht und Installationsanleitung zu LibreOffice 4.0 für Mac.

LibreOffice 4.0 Test, Download und Installation.Auf dem Business-Fachportal Mac@Biz habe ich einen Testbericht und eine Installationsanleitung zum neuen und kostenlosen LibreOffice 4.0 veröffentlicht. Für viele Nutzer stellt LibreOffice eine interessante Alternative zum kommerziellen Officepaket Microsoft Office:Mac 2011 dar. Ob LibreOffice in der neuen Version 4.0 wirklich mit dem kommerziellen Boliden mithalten kann, erfahren Sie in meinem Artikel auf Mac@Biz. Außerdem erfahren Sie, wie Sie die Office-Suite auf Ihren Computer herunterladen und installieren.

Soviel vorweg: Mit seinen fünf Programm-Modulen Writer, Calc, Impress, Draw und Base stellt LibreOffice ein sehr üppig ausgestattetes Office-Paket für den Mac dar. Durch seine vielfältigen Import- und Exportmöglichkeiten eignet es sich auf jeden Fall auch als universelles Werkzeug zum Lesen und Speichern unterschiedlichster Dateiformate. Die integrierte Datenbank Base kann zwar selbstverständlich nicht mit FileMaker mithalten, für einfache Datenverwaltungsaufgaben ist Base aber sicher besser geeignet als eine Tabellenkalkulation wie Calc oder Excel. Neben Microsoft Office und iWork von Apple stellt LibreOffice 4.0 eine dritte Office-Lösung zur Verfügung, die sicherlich für viele Nutzer einen genaueren Blick Wert ist.

Kabellose Solar-Tastatur Logitech K750 für Apple Mac im Test

Logitech K750 im Test: Schnurlose Solartastatur für den Mac

Auf dem Apple-Business-Portal Mac@Biz habe ich einen Testbericht zur kabellosen Solar-Tastatur K750 von Logitech verfaßt. Die Tastatur zeichnet sich dadurch aus, daß sie im Gegensatz zum Apple Wireless Keyboard über einen Ziffernblock verfügt sowie über Solarzellen für die Stromversorgung. Da die Tastatur keine Akkus oder Batterien benötigt, konnte das Gerät besonders flach gebaut werden. Logitech liefert zur schnurlosen K750 Tastatur außerdem die Solar-App, mit der die Lichtverhältnisse und damit die aktuelle Stromzufuhr der integrierten Solarzellen in Echtzeit überprüft werden kann. Dank des Ziffernblocks und der High-Tech Solarlösung stellt die schnurlose Tastatur Logitech K750 eine interessante Alternative für Mac-Anwender dar. Den vollständigen Testbericht und wie sich die Tastatur anfühlt, lesen Sie auf dem Apple-Business-Portal Mac@Biz.

Neue Onlinebanking-Software für Mac OS X im Test.

Testbericht zur neuen Mac-Onlinebanking-Software moneyplexMit matrica moneyplex betritt ein neues Programm den Markt für Onlinebanking-Software auf dem Mac. Für Windows und Linux steht moneyplex schon seit einigen Jahren zur Verfügung, nun hat der Hersteller die erste Betaversion für den Mac veröffentlicht, die jedermann kostenlos herunterladen und ausprobieren kann. Bereits diese erste Version zeigt, was das Programm drauf hat – es verfügt über einen enorm großen Funktionsumfang und unterstützt alle gängigen HBCI-Verfahren einschließlich HBCI mit Sicherheitsdatei. moneyplex ist auf allen Plattformen voll kompatibel und kann problemlos auch in Unternehmen mit heterogenen Netzwerken und Datenbestand auf dem Server ausgeführt werden. Dabei spielt es dann keine Rolle, ob die Clients unter Mac OS X, Windows oder Linux laufen. Auf dem Apple Fachportal Mac@Biz habe ich mir moneyplex genauer angeschaut und einen Testbericht zur neuen Software veröffentlicht. Wer die Software gleich einmal ausprobieren möchte, findet im Testbericht einen Download-Link für die Installation der veröffentlichten Betaversion, die zwar zeitlich eingeschränkt nutzbar ist, diese Einschränkung jedoch durch regelmäßige Updates verlängert wird. Die finale Version soll laut Hersteller Ende 2011 oder Anfang 2012 auf den Markt kommen.

Umfangreicher Praxistest des Apple TV 2 zum Einsatz im Heimkino

Testbericht zur Apple TV 2 Set-Top-Box für den Fernseher.

Auf dem Fachportal Mac@Biz habe ich einen Testbericht zum Apple TV 2veröffentlicht. In der zweiten Generation ist das Apple TV nicht nur 80% kleiner als der Vorgänger, sondern mit 119 Euro auch fast 200% günstiger. Das neue Apple TV verfügt nicht mehr über eine eigene Festplatte, sondern dient zur drahtlosen Übertragung aller iTunes-Inhalte und Fotos aus iPhoto auf den heimischen digitalen Fernseher im Wohnzimmer. Das Apple TV kann mit Mac- und Windows-Computern betrieben werden. Mit der neuen AirPlay-Funktion kann Musik direkt von einem iPhone, iPad oder iPod touch an das Apple TV gesendet und damit auf der heimischen Stereo- oder Surroundanlage abgespielt werden. Zusätzlich läßt sich das Apple TV auch bei ausgeschaltetem Fernseher vollständig über die kostenlose Remote-App auf jedem iOS-Gerät bedient werden, was für ein sensationelles Bedienerlebnis sorgt. Im vollständigen Testberichtauf Mac@Biz gehe ich auf alle Funktionen des Apple TV ein und erläutere die Möglichkeiten anhand einiger Fotos und eines Videos zum Gerät.